visit tracker on tumblr
Steyr | Ereignisse 2011

Dank für Engagement

image
Eine besondere Ehrung wurde pro homine Mitglied Ilse Ahammer zuteil.

Als Dank für ihre langjährige Tätigkeit als Kontaktperson der Steyrer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen und deren Angehörige überreichte ihr Vereinsobmann Mag. Ewald Kreuzer bei der letzten Generalver-sammlung ein Geschenk und bedankte sich unter starkem Applaus der Anwesenden für ihr großes Engagement bei der Gestaltung der Freizeitaktivitäten der SHG Steyr.

15 Jahre Selbsthilfegruppe Steyr

image
Für Freitag, den 18. November 2011, hatte der Vereinsvorstand alle aktuellen und früheren Teilnehmenden an der Selbsthilfegruppe sowie Freunde, Unterstützende und mit uns verbundene Organisationen ins Gasthaus Zöchling eingeladen, das 15-jährige Bestehen der Steyrer SHG zu feiern.

Musikalisch umrahmt wurde der Abend von einem Schülerchor der Musikhauptschule Steyr unter Leitung von Frau Manuela Forster (siehe Foto), unterstützt von P. Ransom Pereira auf der Gitarre. Stadträtin Ingrid Weixlberger, zuständig für soziale Angelegenheiten, brachte in einem persönlichen Grußwort ihre Wertschätzung für die Arbeit von pro homine zum Ausdruck. Während der Leiter der SHG, Mag. Franz Rathmair, die Treffen und Angebote der Gruppe kurz vorstellte, präsentierte Obmann Mag. Ewald Kreuzer in einem längeren multimedialen Rückblick das Wirken von pro homine in den letzten 15 Jahren.

In allen Beiträgen, wie auch in zahlreichen schriftlich eingegangenen Grußworten wurde deutlich, wie wichtig das Angebot der Selbsthilfegruppe sowie die sonstige Arbeit des Vereins ist, um mitzuhelfen, dass die Lebensqualität psychisch belasteter Menschen verbessert wird.

Ein Bericht des Regionalfernsehens RTV über die Feier steht auf der Videoseite unserer Homepage zur Verfügung stehen. Weitere Fotos

Nette Runde

image
Bereits vor einer Woche war als Freizeitaktivität der Steyrer Selbsthilfegruppe vereinbart, Minigolfspielen zu gehen. Als sich dann abzeichnete, dass gerade jener Tag zum Hitzerekordtag 2011 werden würde (es hatte dann tatsächlich 35“ oder 36° C!), verschoben wir kurzfristig das Golfen um eine Woche. Der neue Termin stellte sich als ein Nachmittag und Abend mit Traumwetter heraus.

Zwei Vierergruppen von SHG-Teilnehmenden und Freunden von pro homine spielten einen Durchgang über den Minigolfplatz am Resthof in Steyr, der allen sehr gefiel. Es war eine lustige Zeit, mit oftmals total überraschten Gesichtern, wenn der Ball unerwarteterweise beim ersten Schlag im Loch landete! Danach saßen wir im Gastgarten noch etwas beisammen und lernten uns beim lockeren Austausch besser kennen.

Eine Person, die das erste Mal bei einer pro homine Freizeitaktivität dabei war, meinte zum Schluss: „Es war ein sehr mutmachendes, schönes Beisammensein. Ich habe mich in dieser netten Runde wirklich wohlgefühlt.“ (Die achte Person stand hinter der Kamera – Franz Rathmair)