visit tracker on tumblr
Archives for Februar 2012 | Ereignisse 2012

Nachtwächterführung

image
Aus Anlass des 15-Jahr-Jubiläums der SHG Steyr hatte der Verein pro homine von Gemeinderat Ing. Hack von Steyr-touristik.at einen Gutschein für eine Nachtwächterführung geschenkt bekommen. Die Gruppenteilnehmer waren schon gespannt auf diese besondere Freizeitaktivität, da manche noch nie an einer Stadtführung teilgenommen hatten.

Mitte Februar wurde der Gutschein eingelöst, als über ein Dutzend Freunde von pro homine und Teilnehmende der SHG zwei interessante Stunden mit Frau Göd, einer kompetenten "Nachtwächterin", erlebten.

Die Tour begann beim Rathaus, von wo wir hinauf zur Stadtpfarrkirche marschierten. Es galt, die 228 Stufen des Kirchturms zu bezwingen, um dann von oben auf das winterliche Steyr hinabsehen zu können. Durch den Stadtgraben ging es weiter zur Handel-Mazzetti-Promenade und dem Werndl-Denkmal. Über das Schloss Lamberg, Zwischenbrücken und durch die Enge Gasse führte der Weg zurück zum Rathaus, immer mit dem fachkundigen Kommentar der Stadtführerin.

Die Nachtwächterführung war schon einmal für einen Termin vor zwei Wochen angesetzt worden. Wegen der extremen Kälte wurde sie verschoben. Diesmal konnten wir den Rundgang bei angenehmeren Temperaturen machen und dadurch auch mehr genießen. (FR)

Weitere Fotos von der Führung hier.

Preisverleihung

image
Am Montag, 13. Februar 2012 fand die Verleihung des Gesundheitspreis der Stadt Linz im Rahmen eines Festaktes im Alten Rathaus statt. Mit diesem Preis werden jedes Jahr herausragende Leistungen im Gesundheitswesen gewürdigt. Wie die Stadt bekanntgab, wurden insgesamt 26 Projekte eingereicht. Davon acht in der Kategorie „Krankenanstalten“, sieben in der Kategorie „Gesundheits-einrichtungen, Initiativen, Betriebe“ und elf in der Kategorie „Schulen, Bildungseinrichtungen“. Die Selbsthilfegruppe von pro homine in Linz gewann den 2. Preis in der letztgenannten Kategorie.

Bei der Preisverleihung waren Mitarbeitende und Teilnehmende der SHG Linz ebenso vertreten wie Vorstandsmitglieder. Gertraud Leitner-Fischlauer, Leiterin der Linzer Gruppe, Ing. Christian Snetivy, Co-Leiter, und Obmann Mag. Ewald Kreuzer nahmen für pro homine den Preis in Empfang.

Die Linzer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen und deren Angehörige wurde vor 10 Jahren von pro homine Obmann Mag. Ewald Kreuzer gegründet. Die ersten Treffen fanden in den Räumlichkeiten des PGA Linz statt, dann in der OÖ. Gebietskrankenkasse. Seit mehreren Jahren trifft sich die SHG Linz im Vereinszentrum der Stadt Linz in der Weißenwolf-Straße 17a (neben dem Diakonissen-Krankenhaus) jeden 4. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr.

"Die Zuerkennung des Gesundheitspreises der Stadt Linz ist eine Wertschätzung für das engagierte und ehrenamtliche Mitarbeiterteam von pro homine und eine Ermutigung zum Ausbau unserer Aktivitäten", freute sich Obmann Ewald Kreuzer über die Nominierung der Jury. Namens des Vereines pro homine dankte er der Linzer Vizebürgermeisterin Christiana Dolezal, die den Preis überreichte und herzlich dazu gratulierte.

Weitere Fotos finden Sie auf unserer Archivseite Preisverleihung. (Foto: Stadt Linz)