visit tracker on tumblr
Verein | Ereignisse 2015

Frohe Stimmung bei Adventfeier

image
Der "Kleine Saal" im Steyrer Gasthof Pöchhacker wurde fast zu klein und war bis auf den letzten Platz gefüllt. Obmann Mag. Ewald Kreuzer konnte am Abend des 4. Dezember 2015 an die 30 Vereinsmitglieder und Gäste zur traditionellen pro homine Adventfeier begrüßen. Sie kamen von fern und nah: aus Steyr, Linz, Wels, aus dem Ennstal, dem Salzkammergut und aus dem benachbarten Niederösterreich. Die "Seniorin" des Vereins (Mutter des Obmannes) ließ es sich mit ihren 88 Jahren nicht nehmen, auch heuer wieder an der geselligen Runde teilzunehmen.

image

Zwei Linzer Weihnachtsengel in Gestalt von Helga und Marianne hatten liebevoll verpackte Weihnachtsgeschenke für die pro homine Mitglieder mitgebracht, von denen viele mittels gezogener Los-Nummer verteilt wurden. Beim gemeinsamen Singen der Advent- und Weihnachtslieder wurde die frohe Runde von der "Losensteiner Rosi" auf ihrer Ziehharmonika begleitet. Eine zweifache Ehrung konnte Obmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Glaser entgegen nehmen. Die Versammlung gratulierte ihm herzlich zu seinem 51. Geburtstag und zur Verleihung der Goldenen Medaille für Verdienste um die Republik Österreich, die er für sein großes soziales Engagement vom Bundespräsidenten erhielt.

image
Zur guten Feierstimmung trugen auch mehrere Bild-Präsentationen bei sowie die von vielen Anwesenden selbst vorgetragenen heiteren und besinnlichen Texte. Besondere "Highlights" waren die technische Einspielung eines tragikomischen Beitrages des bayrischen Kabarettisten Gerhard Polt über unerwünschte "Nebenwirkungen" von Medikamenten sowie Ausschnitte aus einem Film mit dem bekannten deutschen Psychiater, Psychotherapeuten, Theologen und Buchautor Dr. Manfred Lütz. Dieser gab auf erfrischend-heitere Art in der Rolle als Kabarettist und "Talkmaster" interessante Einblicke in sein medizinisches Wirken als Chefarzt an der Alexianer-Klinik in Köln.

IMG_1249 IMG_1242 IMG_1220

Bei der heurigen Adventfeier konnten auch die vom Vorstand aufgrund der erfreulichen Spendeneingänge an die Vereinsmitglieder ausgegebenen Gutscheine für die Konsumation genutzt werden. Alles in allem: ein schöner, stimmungsvoller Abend. Viele freuen sich jetzt schon auf die nächste Adventfeier im neuen Jahr!

(Text: Ewald Kreuzer, Fotos: Ilse Ahammer)

pro homine Vortragsabend im Treffpunkt Dominikanerhaus Steyr

image
Anlässlich des “Tages der Depression” (7.10.) und des “Welttages der psychischen Gesundheit” (10.10.) lud der Verein pro homine am 12. Oktober 2015 auch heuer wieder zu einem Vortragsabend in den Großen Festsaal des Dominikanerhauses Steyr. Schon im Foyer wurden die Zuhörer mit Getränken, Obst und Knabbergebäck freundlich empfangen.

Obmann Mag. Ewald Kreuzer stellte seinen Vortrag, den er auch einige Tage zuvor als Auftakt zur Gründung der neuen Selbsthilfegruppe in Vöcklabruck im dortigen Seminarhaus St. Klara gehalten hatte, unter das Thema: “Ich kann nicht mehr! – Volksleiden Depression”. Er schilderte berührende Stimmungsbilder von Menschen, die an Depressionen gelitten haben und was ihnen während dieser Zeit hilfreich war. Das rechtzeitige Erkennen, die Ursachen und die Behandlung von Depressionen bildeten den Schwerpunkt des Vortrages. Auch das oftmals in unserer Gesellschaft tabuisierte Thema “Suizid” kam zur Sprache.

Eine Computer-Präsentation sowie ein Büchertisch informierten die interessierten Zuhörer über die regelmäßigen Treffen und Freizeitaktivitäten der Steyrer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen und deren Angehörige. Peer-Beraterin Ilse Ahammer ermutigte alle mit ihrem persönlichen Erfahrungsbericht, Finanz- und Organisationsreferent Christian Pramhas betreute in bewährter Weise die Gäste kulinarisch.

(Text: Ewald Kreuzer, Fotos: Ilse Ahammer)

Kulturgenuss in der Stadt Steyr

image
Der heurige pro homine Vereinsausflug führte uns am 13. Juni in die schöne Stadt Steyr, der Heimat unseres Obmannes Ewald Kreuzer. Bei herrlichem Sommerwetter trafen wir uns auf dem historischem Stadtplatz vor dem Rathaus. An diesem Vormittag sangen 9 Chöre in verschiedenen Innenhöfen und zum Abschluss alle Chöre gemeinsam auf dem Stadtplatz. Wir genossen diesen Ohrenschmaus und machten anschließend einen gemütlichen Spaziergang durch den Wehrgraben entlang des Steyr-Flusses. In einer Pizzeria nahmen wir unser Mittagessen ein. Von dort holte uns der Stadtführer und Gemeinderat Wolfgang Hack ab. Er erzählte uns viel Interessantes über die alte Stadt Steyr und machte uns bei dem Rundgang auf geschichtlich wichtige Gebäude aufmerksam. So manch nette Anekdote ließ uns schmunzeln.

Das Ende der Führung war beim Alten Stadttheater auf der Steyrer Promenade, wo schon der nächste Programmpunkt unseres Ausfluges wartete: das Rock Mystical "Löwenherz". Kinder der dritten Klasse der Neuen Musik Mittelschule Steyr führten ein mitreißendes und gut gelungenes Stück über den Mut zur Zivilcourage auf. Begeistert applaudierten wir. Leider war es danach Zeit Abschied zu nehmen. Mit vielen neuen Eindrücken traten wir unseren Heimweg an.

Text & weitere Fotos: Ilse Ahammer