visit tracker on tumblr
Aktivitäten | Ereignisse 2014

Aktivitäten

Eine gemütliche Zeit...

image
... erlebten gut 20 Mitglieder und Freunde von pro homine beim Sommerheurigen in der Sepplhub in Steyr, dem In-Lokal des Vereins für dieses jährliche Ereignis. Dieses Mal saßen wir im Freien, das Wetter war prächtig und das Essen ausgezeichnet. Obmann Mag. Ewald Kreuzer überreichte eine Urkunde an Ilse Ahammer, langjähriges Mitglied des Vereins und nunmehr ausgebildete Peer Beraterin (es fehlt nur noch die Abschlussarbeit) in Anerkennung für ihren Einsatz als Praktikantin bei pro homine.

image
Später am Abend zeigte Franz Rathmair, Leiter der SHG Steyr, in der Extrastube eine kurze Präsentation über den Vereinsausflug im Juni, die Wanderung zur Hohen Dirn am 1. Mai sowie die beiden Tage der Begegnung in Steyr und Linz (siehe vorherige News-Einträge). Ilse Ahammer druckte freundlicherweise Fotos für alle jene aus, die sich auf den Bildern wiedergefunden hatten und gerne ein Foto mit nach Hause nehmen wollten.
Weitere Fotos

Ausflug zum Almsee

image
Der Vereinsausflug 2014, geplant und koordiniert von dem Leitungsteam der SHG Wels, Gina Obermüller und Andreas Lakits, führte in diesem Jahr zum wunderschönen Almsee. An die 30 Personen nahmen bei fast perfektem Wetter (Sonne, Wolken, angenehme Temperaturen und nur einmal ein kurzer Regenschauer) daran teil.

Die Gehfreudigeren wanderten vom Gasthaus Jagersimmerl den See entlang bis an das andere Ende und zurück. Eine andere Gruppe fuhr mit dem Auto bis zum Seehaus am Südende des Sees und entdeckte von dort aus die Natur. Alle genossen dann beim Jagersimmerl das Mittagessen. Den Abschluss bildete der Besuch des Wildparks Cumberland, wo wieder kürzere oder längere Routen durch das weite Gelände möglich waren.

Eine Teilnehmerin meinte bei der Heimfahrt: „Ihr habt mir heute eine so große Freude bereitet. So ein schönes Wochenende habe ich schon lange nicht mehr gehabt, danke dafür! Ich spüre richtig, wie mir das Wandern gut tut, ich tiefer durchatmen kann. Es hat mich auch dazu angeregt, wieder mehr hinaus in die Natur zu gehen.“

Weitere Fotos finden sich im Archiv.

Museumsbesuch im Ennstal

image
Wie bei der Weihnachtsfeier angekündigt, hat die begeisterte Krippenbauerin Rosina Gruber ihr Museum für 15 Personen aus den SHG in Steyr und Linz geöffnet. Der Ausflug nach Großraming, das sich heute bedeckt und föhnig präsentierte (11 Grad bei der Rückfahrt), zeigte uns anhand der vielen Krippen, die Rosina Gruber im Laufe von 30 Jahren alle selbst gemacht hatte, wie ein Hobby zu etwas sehr Umfassendem und Heilsamem werden kann.

Die Künstlerin hat es geschafft, ihre ganze Lebensgeschichte und auch die nicht rosigen Umstände ihres Lebens in den Krippenszenen zu integrieren und so gleichsam im Laufe der Zeit zu verarbeiten. Die Führung durch die Ausstellung, das Herzeigen und Erklären von Hintergründigem aber auch Technischem, machte ihr offensichtlich viel Freude.

Einige Besucher waren schon mal im Krippenmuseum gewesen, für andere war es das erste Mal. Alle aber staunten über so viel Kreativität, Begeisterung und Ausdauer, wie sie sich in diesen Produkten der Regsamkeit des Geistes und der Hände ausdrückten. Eine gemütliche Zeit im nahegelegenen Café rundete den Ausflug ins Ennstal ab. Vielen Dank an Rosina für die Führung, an Ilse für die Koordination, an die Teilnehmenden für ihr Interesse! Fotos