visit tracker on tumblr
Tag der Begegnung | Ereignisse 2014

Tag der Begegnung

Tag der Begegnung in Linz

image
Am 4. Juli 2014 fand auf der Linzer Landstraße zwischen Taubenmarkt und Mozartkreuzung der „Tag der Begegnung“ statt. Die Absicht der verschiedenen Behinderten-organisationen war es, auf sich aufmerksam zu machen, Hemmschwellen abzubauen und mit Passanten ins Gespräch zu kommen. Dafür ließen sie sich viele kreative Ideen einfallen.

Pro homine machte auf das Thema Depression aufmerksam. Dazu wurden Passanten gebeten, mitzuteilen, was ihnen über schwierige Zeiten hinweghalf. Diese Ideen haben wir schriftlich festgehalten, um sie an die Besucher unserer Gruppe weiterzugeben.

Als Dankeschön für das Teilen ihrer Gedanken wurden die Personen dann eingeladen, einen Gutschein (für einen kostenlosen Besuch der Selbsthilfegruppe) aus unserem Korb zu ziehen. Da auf jedem dieser Gutscheine ein motivierender Spruch stand, machte das Ziehen den Passanten riesigen Spaß. Die Kombination von vorangegangenem offenem, persönlichem Gespräch und der Freude und Neugier „Was werde ich denn für einen Text ziehen?“ führte zu schönen, berührenden Momenten. (Gertraud Leitner-Fischlauer)

pro homine mit dabei

image
Am 12.6.2014 wurde in Steyr am Stadtplatz der „Tag der Begegnung“ zwischen Behinderten und Nichtbehinderten veranstaltet. Unser Verein mit Schwerpunkt Selbsthilfegruppen für Menschen mit Depressionen und deren Angehörigen nahm ebenfalls daran teil.

Sinn dieses Tages sollten Gespräche, Kennenlernen, Enttabuisierung, Austausch zwischen Beeinträchtigten und Nichtbeeinträchtigten sein. An unserem Stand ergaben sich viele interessante Kontakte. Durch Verteilung unseres Flyers und Terminen für unsere Gruppentreffen konnten wir großes Interesse an der Thematik psychisch Beeinträchtigter erwecken. Auch die Möglichkeit eine Karte zu ziehen mit einem positiven Spruch und einem Gutschein für einen kostenlosen Besuch in der Steyrer Selbsthilfegruppe fand guten Anklang.

Unser Obmann, Mag. Ewald Kreuzer, sammelte für seine nächsten Vorträge Erfahrungen von Betroffenen, was ihnen persönlich geholfen hatte, wenn es Ihnen nicht so gut ging. Alles in allem ein gut gelungener Tag mit vielen anregenden Gesprächen. (Ilse Ahammer, Peer Beraterin i.A.)

PS: Ein vom RTV Steyr über diese Veranstaltung gedrehter Beitrag samt einem Interview mit pro homine-Obmann Ewald Kreuzer wurde im Steyrer Regional-Fernsehen ausgestrahlt und kann hier von dieser Website aus angesehen werden.