News

Erweiterte Vorstandsklausur

Sonja Strauß moderiert die Arbeit an Projekten

Der Vorstand und die Verantwortlichen der drei Selbsthilfegruppen gingen am Samstag, den 5. Februar, miteinander in Steyr in Klausur. Moderiert wurde das Treffen von der Kommunikationstrainerin Mag. Sonja Strauß, die sich freundlicherweise in den Dienst der guten Sache stellte.

Hauptthemen waren die Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit und des Fundraisings, damit 2011 die Dienstleistungen des Vereins nicht nur fortgeführt sondern sogar noch ausgebaut werden können. An der Überarbeitung der Homepage wird bereits gearbeitet, eine Arbeitsgruppe trifft sich erneut in vier Wochen. Weiter ging es um die Erweiterung und stärkere Einbeziehung des pro homine Fachbeirats, auf den wir nach Bedarf zurückgreifen können.

Fotos

Vortrag in Wels: Wege aus der Depression

Volles Haus beim Vortrag in Wels

Am Donnerstag, 20.01.2011, hielt der Gründer und Obmann von pro homine, Mag. Ewald Kreuzer, seines Zeichens Dipl. Lebensberater, im PGA Frauengesundheitszentrum Wels ein Referat zum Thema „Wege aus der Depression“. Es freute ihn sehr, dass so viele interessierte und betroffene Menschen zu dem Vortrag kamen und dass auch nachher manche mit dem Verein Kontakt aufnahmen.

Jeder vierte Mensch ist laut Weltgesundheitsorganisation zumindest ein Mal in seinem Leben ernsthaft psychisch krank. Doch in einer Welt, wo nur Leistung und Funktionieren zählen, werden Menschen mit Depressionen und anderen psychischen Problemen schnell als Außenseiter, Drückeberger oder Versagende abgestempelt.

Viele Betroffene fühlen sich sozial ausgegrenzt und trauen sich über ihr psychisches Leiden nicht öffentlich zu reden. Auch Angehörige fühlen sich oft rat- und hilflos. In diesem sehr lebenspraktischen Vortrag wurden Wege aus der Depression aufgezeigt und hilfreiche Tipps gegeben, wie trotz psychischer Belastungen ein erfülltes Leben gestaltet werden kann.

Fotos der Veranstaltung.

Weitere Beiträge