News

Kulturgenuss in der Stadt Steyr

Bei der interessanten Führung mit Herrn Hack

Der heurige pro homine Vereinsausflug führte uns am 13. Juni in die schöne Stadt Steyr, der Heimat unseres Obmannes Ewald Kreuzer. Bei herrlichem Sommerwetter trafen wir uns auf dem historischem Stadtplatz vor dem Rathaus. An diesem Vormittag sangen 9 Chöre in verschiedenen Innenhöfen und zum Abschluss alle Chöre gemeinsam auf dem Stadtplatz. Wir genossen diesen Ohrenschmaus und machten anschließend einen gemütlichen Spaziergang durch den Wehrgraben entlang des Steyr-Flusses. In einer Pizzeria nahmen wir unser Mittagessen ein. Von dort holte uns der Stadtführer und Gemeinderat Wolfgang Hack ab. Er erzählte uns viel Interessantes über die alte Stadt Steyr und machte uns bei dem Rundgang auf geschichtlich wichtige Gebäude aufmerksam. So manch nette Anekdote ließ uns schmunzeln.

Das Ende der Führung war beim Alten Stadttheater auf der Steyrer Promenade, wo schon der nächste Programmpunkt unseres Ausfluges wartete: das Rock Mystical "Löwenherz". Kinder der dritten Klasse der Neuen Musik Mittelschule Steyr führten ein mitreißendes und gut gelungenes Stück über den Mut zur Zivilcourage auf. Begeistert applaudierten wir. Leider war es danach Zeit Abschied zu nehmen. Mit vielen neuen Eindrücken traten wir unseren Heimweg an.

Text & weitere Fotos: Ilse Ahammer

"Tag der Begegnung" in Steyr

Beim Gespräch auf der Straße

Bereits zum dritten Mal fand am 18. Juni in Steyr über Initiative von Gemeinderat Mag. Wolfgang Glaser der "Tag der Begegnung" statt. Menschen mit und ohne Behinderung begegneten einander am Steyrer Stadtplatz und kamen miteinander ins Gespräch. 12 Organisationen aus dem Sozial-, Gesundheits- und Bildungsbereich beteiligten sich daran, darunter auch unser Verein pro homine.

Bei unserem Info-Stand vor der Stadtapotheke (betreut von Ilse Ahammer und Ewald Kreuzer) kam es zu vielen Gesprächen mit Passanten, die sich sehr interessiert an den Aktivitäten von pro homine zeigten.

Neben Politprominenz aus Steyr besuchte uns auch der frühere Sozialminister und nunmehrige Behindertenanwalt Dr. Erwin Buchinger und sprach angeregt mit Vereinsobmann Mag. Ewald Kreuzer über die Probleme psychisch erkrankter Menschen in unserer Gesellschaft. Der Sozialpolitiker erwies sich als fachlich überaus kompetenter Gesprächspartner, der viel Verständnis zeigte und unserem Verein pro homine alles Gute für sein Wirken wünschte. Abends gab es noch eine engagierte Diskussionsveranstaltung zum Thema "Arbeiten mit Behinderung".

Ein Videobeitrag des Senders RTV über den diesjährigen Tag der Begegnung in Steyr befindet sich in unserem Archiv.

Text: Ewald Kreuzer, weitere Fotos: Ilse Ahammer / Wolfgang Glaser

Weitere Beiträge