News

Treffen beim Sommerheurigen „Sepplhub“

Ewald Kreuzer informiert beim Heurigen

21 Vereinsmitglieder, Freunde und Gäste konnte pro homine Obmann Ewald Kreuzer beim heurigen Sommertreffen am 28. August 2020 beim Steyrer Traditionsheurigen „Sepplhub“ begrüßen. Wirtin Karin Mayr hatte unserer bunten Schar angesichts aufziehender Regenwolken drinnen in der Laube zwei große Tische vorbereitet. „Sicherheitshalber“, wie sie meinte, „denn heute kommt noch ein Unwetter“.

Gemeinsam essen, trinken, plaudern …

Vielen waren gekommen, um sich nach der langen coronabedingten Veranstaltungspause wieder zu sehen und neue Personen kennenzulernen. Es herrschte eine angeregte Stimmung und viele ließen sich die kulinarischen Köstlichkeiten wie Schafkäse, Erdäpfelsalat, Käseteller oder Bauernkrapfen bei gutem Most, Bier oder Sommerspritzer gut schmecken. Es gab viel zu erzählen und viele nutzten die Gelegenheit, die „Neuen“ im Mitarbeiterteam von pro homine persönlich kennenzulernen.

Neben Teilnehmern unserer Selbsthilfegruppen in Steyr und Wels und zahlreichen Gästen waren auch vom pro homine Mitarbeiterteam viele anwesend: Christian Snetivy (SHG Linz), Elisabeth Göbl (Facebook-Betreuerin), Franz Rathmair (Webmaster), Andreas Lakits mit Elisabeth Wagner und Ingrid Lutz (alle SHG Vöcklabruck), Renate Burgholzer mit Doris Steinmaßl (alle SHG Steyr) sowie Christian Pramhas (Finanzreferent), Maria Müller (Rechnungsprüferin) und zu späterer Stunde auch Johannes Gasplmayr (Buchhalter) in stilgerechtem pro homine Outfit (siehe Weitere Fotos).

Vereinsausflug mit Donau-Schiffahrt am 19. September

Obmann Ewald Kreuzer informierte über die Wiederaufnahme der Selbsthilfegruppen-Treffen in Steyr, Wels und Vöcklabruck nach der Corona-Pause und über die Suche nach einem neuen Standort für die Treffen der SHG Linz, da der bisherige Raum zu klein wurde. Er lud herzlich ein zur Teilnahme an der nächsten größeren Veranstaltung: dem Vereinsausflug nach Linz am 19. September mit einer Schifffahrt auf der Donau.

Alle Anwesenden und deren Freunde wurden gebeten, die Initiative „Orte des Respekts“ aktiv zu unterstützen, an der unser Verein pro homine teilnimmt und bei der wir durch zahlreiche Teilnahme an einem Internet-Voting einen Publikumspreis gewinnen können. [Näheres dazu]

Bericht: Doris Steinmaßl, Ewald Kreuzer; Fotos: Franz Rathmair, Ewald Kreuzer

Sommerheuriger mit Ziehharmonika

Ziehharmonikaspielerin beim Heurigen

Das Interesse war auch heuer groß: 18 Mitglieder und Freunde des Vereins pro homine gaben sich an einem heißen Sommerabend Ende Juli ein Stelldichein beim schon traditionellen Sommerheurigen. Wir trafen uns wie alle Jahre beim "Sepplhub", einer sehr gemütlichen Mostschänke im Steyrer Stadtteil Ennsleite. Alle waren gespannt auf die musikalische Premiere von Anni Ellinger-Siebenhandel, die zugesagt hatte, uns auf ihrer steirischen Ziehharmonika aufzuspielen. Und wir wurden nicht enttäuscht! Ihre dargebotenen "Stückln" waren sehr beschwingt und sorgten bei allen für gute Laune. So genossen wir bei wunderschönen Melodien die ausgezeichneten kulinarischen Köstlichkeiten des Mostheurigen.

Es gab viel zu erzählen …

Auch der Gesprächsstoff ging uns bei dieser sommerlichen Veranstaltung nicht aus. Vereinsobmann Ewald Kreuzer hielt einen kurzen Rückblick auf die im heurigen Jahr bereits stattgefundenen Ereignisse wie etwa die Solidaritätspreis-Verleihung im Linzer Landhaus oder der interessante Besuch der Steyrer Selbsthilfegruppe in einer Imkerei in St. Valentin. Er gab auch einen Ausblick auf kommende Aktivitäten im Herbst wie unseren Vereinsausflug im September zur OÖ. Landesgartenschau nach Aigen-Schlägl und verschiedene Vorträge zum Thema Depression im August und Oktober. Erst gegen 22 Uhr leerte sich langsam unser großer Tisch beim „Sepplhub“ und alle traten die Heimfahrt an.

Bericht: Ilse Ahammer (Fotos), Ewald Kreuzer

Sommerheuriger 2018: Ein Event mit Überraschungen

Ein ausgeloster Preis wird überreicht

Bei unserem schon traditionellen Sommerheurigen beim Steyrer Mostbauern „Sepplhub“ waren am Freitag, 27. Juli 2018 bei strahlendem Sommerwetter diesmal 26 Besucher/innen dabei. Auch der gesamte Vereinsvorstand war anwesend, da vor Beginn des Heurigen ein Vorstandstreffen stattfand.

Die Gäste ließen sich die angebotenen kulinarischen Genüsse gut schmecken. Heuer gab es auch etwas zu gewinnen, nämlich die Restpreise von unserem Gewinnspiel des letzten Jahres. Alle anwesenden Mitglieder des Vereins pro homine durften eine Nummer ziehen und sich dann den Preis aussuchen. Wir staunten nicht schlecht, als die Hauptgewinnerin des letzten Jahres, Claudia Anzinger, auch diesmal wieder Glück hatte und sich für einen Wanderrucksack entschied.

Dann ging es zum musikalischen Teil über. Unser Obmann Ewald Kreuzer spielte am Keyboard und Rosi aus Losenstein mit der Ziehharmonika. Die Anwesenden sangen laut und mit Begeisterung mit. Es war schon dunkel, als wir aus dem Bauernhaus traten. Nun sahen wir am Himmel die Mondfinsternis. Der Anblick des Mondes als dunkles oranges Gestirn war beeindruckend.

Text und Fotos: Ilse Ahammer

Beim traditionellen „Sommerheurigen“

Wolfgang Glaser bei guter Laune

Zum schon traditionellen pro homine Sommerheurigen beim Steyrer Mostbauern "Sepplhub" konnte am 28. Juli 2017 unser Vereinsobmann Mag. Ewald Kreuzer wieder über zwanzig Teilnehmer begrüßen. Neben vielen Steyrern und Bewohnern aus den Umlandgemeinden stießen auch eine Reihe Linzer, unsere „Großraminger Stammgäste“ aus dem Ennstal und sogar eine Teilnehmerin aus dem benachbarten Behamberg (Niederösterreich) zu unserer Runde. Ein Zeichen, wie gut es den Gästen bei diesem nun schon zum sechsten Mal stattfindenden Sommerevent gefällt!

Gemütliche Atmosphäre

Da sich viele pro homine Freunde schon seit Jahren kennen, ergibt sich immer eine sehr lockere, gemütliche und vertraute Atmosphäre. Auch die neuen Teilnehmer wurden erfreut aufgenommen und fühlten sich sehr wohl. Obmann Ewald Kreuzer hielt eine launige Ansprache über die Entwicklung und Aktivitäten des Vereins pro homine. Anschließend stellten sich alle Teilnehmer näher vor, woraus sich viele interessante Gespräche und neue Blickwinkel ergaben. Bei gutem Essen und Getränken genossen alle diesen gemütlichen Sommerabend.

Auch zahlreiche „Hoffnungs-Lose“ wurden angeboten und erworben, die bei der großen Festveranstaltung am 10. Oktober 2017 (Internationaler Tag der psychischen Gesundheit) im Dominikanerhaus Steyr zur Verlosung kommen werden. Als Hauptgewinn winken € 500,- in bar.

Bericht und Fotos: Ilse Ahammer

Frohe Geselligkeit beim pro homine “Sommerheurigen”

Im umgebauten Stadel beim Heurigen

Am Freitag, 22. Juli 2016 war es wieder so weit. Beim Steyrer Mostheurigen “Sepplhub” gaben sich über 20 Vereinsmitglieder, Freunde und Gäste ein frohes Stelldichein. Seit vielen Jahren erfreut sich diese sommerliche Veranstaltung großer Beliebtheit und zieht immer wieder Teilnehmer aus nah und ferne an. Neben zahlreichen Steyrern waren auch aus Sierning, Großraming, Behamberg und Linz viele gekommen und freuten sich über ein geselliges Beisammensein in netter Runde.

Bei angeregten Gesprächen in der “Laube” ließen sich alle die Köstlichkeiten aus der Küche des Familienbetriebes von Karin Mayr gut schmecken. Die gemütlichen Abendstunden vergingen allzu rasch. Bevor am Horizont dunkle Gewitterwolken aufzogen und die ersten Regentropfen fielen, hatten sich die meisten Teilnehmer bereits verabschiedet.

Bericht: Ewald Kreuzer / Fotos: Ilse Ahammer

Eine gemütliche Zeit...

Ilse Ahammer und Ewald Kreuzer besprechen etwas miteinander

... erlebten gut 20 Mitglieder und Freunde von pro homine beim Sommerheurigen in der Sepplhub in Steyr, dem In-Lokal des Vereins für dieses jährliche Ereignis. Dieses Mal saßen wir im Freien, das Wetter war prächtig und das Essen ausgezeichnet. Obmann Mag. Ewald Kreuzer überreichte eine Urkunde an Ilse Ahammer, langjähriges Mitglied des Vereins und nunmehr ausgebildete Peer Beraterin (es fehlt nur noch die Abschlussarbeit) in Anerkennung für ihren Einsatz als Praktikantin bei pro homine.

Später am Abend zeigte Franz Rathmair, Leiter der SHG Steyr, in der Extrastube eine kurze Präsentation über den Vereinsausflug im Juni, die Wanderung zur Hohen Dirn am 1. Mai sowie die beiden Tage der Begegnung in Steyr und Linz (siehe vorherige News-Einträge). Ilse Ahammer druckte freundlicherweise Fotos für alle jene aus, die sich auf den Bildern wiedergefunden hatten und gerne ein Foto mit nach Hause nehmen wollten.

Weitere Fotos

Heurigenhitze

Ein bearbeitetes Foto vom Sommerheurigen in der Sepplhub

Rund 30 Mitglieder und Freunde von pro homine trotzten am 26. Juli der Hitze und trafen sich zum Sommerheurigen in der schon fast zum Stammlokal gewordenen Sepplhub in Steyr. Eine gute Jause und was Kühles zum Trinken, Worte vom Obmann, eine Bildershow vom Vereinsausflug, eine kurze Feedbackrunde über Vorschläge für ein Werbemittel („Roll-up“) und ein Videoclip über die Rolle der Wertschätzung durch echtes Loben... all das war neben dem Ratschen miteinander Teil dieses heißen Sommerabends. Bis zum nächsten Mal!

PS: Ob der Fotoapparat die Hitze nicht vertrug... oder gar der Mann dahinter...?

Heuriger gut besucht

In der Sepplhub, Steyr, beim Heurigen

Zum dritten Mal fanden sich Selbsthilfegruppenteilnehmende sowie Angehörige, Freunde, Vereins- und Vorstandsmitglieder von pro homine zum Sommerheurigen in der Sepplhub, einem urigen Lokal am Rand von Steyr, zu einem gemütlichen Abend zusammen. Obmann Ewald Kreuzer freut sich, dass die Zahl derer, die die Einladung zu diesem Sommer-Event annahmen, erneut gestiegen ist: „Unsere Freizeitangebote erfreuen sich großer Beliebtheit, ein gutes Zeichen für den Wunsch nach Gemeinschaft auch über die Gruppentreffen hinaus.“

Nach bodenständiger Kost und angeregten Gesprächen an den Tischen stellten sich die Anwesenden in einer Vorstellrunde kurz vor. Franz Rathmair, Leiter der SHG Steyr, zeigte Bilder vom Vereinsausflug ins „Tal der Feitelmacher“, informierte per Beamer über die Angebote auf der Homepage und wünschte mit einer lustigen Powerpoint-Präsentation „weiterhin einen guten Flug durch 2012 und einen schönen Abend“.

Fotos

Beim Heurigen 2011

Es geht lustig zu beim Musizieren

Am Freitag, den 15. Juli, stand das nächste besondere Ereignis für pro homine Mitglieder und Freunde an: ein gemütliches Zusammensitzen beim Heurigen. Auch heuer trafen sich alle, die der Einladung gefolgt waren, in der Sepplhub, einem urigen Mostheurigen am Rande von Steyr. Schlussendlich waren es mehr als 20 Personen, die in der Stub’n die Jause genossen und miteinander in angeregte Gespräche vertieft waren.

Die musikalischen Beiträge von Rosa (Ziehharmonika), ihrem Mann (ebenfalls auf der steirischen Harmonika) sowie Johannes (Klarinette) verlockten viele zum Mitsingen. Spontan wurden Witze gerissen und miteinander gelacht. Darüber hinaus legten die Anwesenden etwas Geld zusammen für die Menschen im Horn von Afrika, die von einer akuten Hungersnot bedroht sind. Obmann Ewald Kreuzer wird die gesamte Spendensumme von 66 EUR an die Caritas-Afrikahilfe überweisen.

Es war eine „lustige Eicht“ – danke den Organisatoren des pro homine Vorstandes und allen Teilnehmenden! Bis zum nächsten Mal bei besonderen pro homine Anlässen – wie zum Beispiel die 15-Jahr-Feier der SHG Steyr am 10. Oktober!

Weitere Beiträge